Anonim

In dem Trailer zu No Time to Die (veröffentlicht am 10. April) erzählt Lashana Lynchs britische Agentin Nomi James Craig von Daniel Craig, dass sie "eine Kugel in dein Knie stecken wird - die, die funktioniert!"

Glücklicherweise waren die Dinge weit weniger gegensätzlich, als Lynch und Craig sich am Tag des Cover-Shoots von No Time to Die von EW im Dezember mit den anderen Darstellern Rami Malek und Léa Seydoux zu einem Gespräch trafen. Um Sean Connerys 007 in Goldfinger zu zitieren, war die Chemie zwischen den Schauspielern „schockierend, positiv schockierend“, als sie über den neuen Film, ihre ersten Erinnerungen an das Franchise und das Bond-Thema sprachen, das sie beim Karaoke spielen würden.

No Time to Die findet Bond nicht mehr im aktiven Dienst und genießt ein ruhiges Leben in Jamaika. Sein Frieden ist von kurzer Dauer, als sein alter Freund Felix Leiter von der CIA auftaucht und um Hilfe bittet. Die Mission, einen entführten Wissenschaftler zu retten, erweist sich als weitaus tückischer als erwartet und führt Bond auf die Spur eines mysteriösen Bösewichts, der mit gefährlicher neuer Technologie bewaffnet ist.

Malek spielt den großen bösen Safin, während Seydoux ihre Rolle aus Spectre von Dr. Madeleine Swann wiederholt. Zu den Darstellern des Films gehören auch Jeffrey Wright, Rory Kinnear, Naomie Harris, Ben Whishaw, Ralph Fiennes, Christoph Waltz, Ana de Armas, Billy Magnussen, Dali Benssalah und David Dencik. No Time to Die wird von Cary Joji Fukunaga inszeniert.