Anonim

Was hält Daniel Craig von dem glühenden Empfang, der das Pulloverspiel seines Knives Out-Costars Chris Evans begrüßte? Als Ihr Autor den britischen Schauspieler in New York für das Cover-Shooting No Time to Die von EW traf, hatte ich Grund, ihn zu fragen. Sie sehen, an diesem Morgen wurde Craigs Charakterplakat für das neueste James-Bond-Abenteuer veröffentlicht, auf dem 007 selbst einen schicken blauen „Pullover“trug, wie es in Großbritannien heißt. Wurde dies durch Eifersucht auf die Liebe ausgelöst, für die gezeigt wurde? Evans 'wolliger Körperwärmer?

"Ich bin eifersüchtig auf seine Brust, darauf bin ich eifersüchtig!" sagte der Schauspieler mit einem Kichern.

Craig ließ sich entgehen, dass das Outfit, das er auf dem Bild trägt, eine besondere Bedeutung hat.

"Es ist interessant, weil dieses Kostüm, viel Herzschmerz und Gedanken darin steckt, und Sie werden sehen, was es ist", sagte er. "Es bedeutet etwas im Film."

MESSER RAUS

No Time to Die findet Bond nicht mehr im aktiven Dienst und genießt ein ruhiges Leben in Jamaika. Sein Frieden ist von kurzer Dauer, als sein alter Freund Felix Leiter von der CIA auftaucht und um Hilfe bittet. Die Mission, einen entführten Wissenschaftler zu retten, erweist sich als weitaus tückischer als erwartet und führt Bond auf die Spur eines mysteriösen Bösewichts, der mit gefährlicher neuer Technologie bewaffnet ist.

Rami Malek spielt den großen bösen Safin, während Léa Seydoux ihre Rolle von Spectre als Dr. Madeleine Swann wiederholt. Zu den Darstellern des Films gehören auch Jeffrey Wright, Lashana Lynch, Rory Kinnear, Naomie Harris, Ben Whishaw, Ralph Fiennes, Christoph Waltz, Ana de Armas, Billy Magnussen, Dali Benssalah und David Dencik. No Time to Die wird von Cary Joji Fukunaga inszeniert.

No Time to Die kommt am 10. April in die Kinos.