Anonim

Nach monatelangen Spekulationen hat der Batman-Regisseur Matt Reeves bestätigt, dass Colin Farrell beim Neustart 2021 Pinguin spielen wird. Ein Vertreter von Farrell bestätigte die Nachricht auch gegenüber EW.

Der Regisseur twitterte am Montag ein GIF von Farrell aus dem Film In Brügge mit dem Titel: "Warte - bist du das, #Oz?" Oz ist eine Kurzform des Vornamens des berüchtigten DC-Charakters Oswald Cobblepot. Reeves hat ähnliche Gifs für die anderen Schauspieler getwittert, die sich dem Projekt angeschlossen haben.

Farrells Casting wurde erstmals im November gemunkelt. Er tritt einer Besetzung bei, zu der Robert Pattinson als Caped Crusader, Paul Dano als Riddler, Zoe Kravitz als Catwoman, Jeffrey Wright als Commissioner Gordon und Peter Sarsgaard in einer mysteriösen Rolle gehören.

Pattinson übernimmt die Titelrolle von Ben Affleck, der in zwei DC-Filmen als Charakter auftrat (und in einem anderen auftrat). Der Batman hat mit den Dreharbeiten begonnen und soll am 25. Juni 2021 in die Kinos kommen.

EW hat Vertreter von Warner Bros. um weitere Kommentare gebeten.

Colin Farrell
  • Der Batman besetzt Peter Sarsgaard in einer mysteriösen Rolle
  • Colin Farrell in Gesprächen, um Pinguin beim Neustart von The Batman zu spielen
  • Robert Pattinson sagt, er wird "Art-House-Pornos" machen, wenn sein Batman Sie nicht anregt