Anonim

Es ist neun Monate her, seit der Disney-Fox-Deal offiziell abgeschlossen wurde, und die Popkulturlandschaft passt sich immer noch dem Wandel an. Comic-Fans wussten überall, dass diese Kombination bedeutet, dass die Filmrechte für die X-Men jetzt unter dem gleichen Dach wie das Marvel Cinematic Universe stehen. Angesichts der enttäuschenden Abendkasse von Dark Phoenix zu Beginn dieses Jahres wird Disney die X-Men mit ziemlicher Sicherheit irgendwann von Grund auf neu starten. Aber Deadpool ist nach wie vor so beliebt wie nie zuvor. Werden sie dieses Sub-Franchise fortsetzen? Laut Star Ryan Reynolds lautet die Antwort ja.

Reynolds trat an Heiligabend bei Live With Kelly und Ryan auf, wo er ein Familienfoto zeigte, auf dem eines seiner Kinder eine Deadpool-Maske trug. Cohost Ryan Seacrest fragte, ob Deadpool 3 bevorstehe.

"Wir arbeiten mit dem gesamten Team daran", sagte Reynolds. „Wir sind jetzt bei Marvel, was plötzlich wie in den großen Ligen ist. Es ist irgendwie verrückt. "

DEADPOOL, von links: Brianna Hildebrand, Ryan Reynolds, 2016. Telefon: Joe Lederer / TM & copyright ©

Anschließend diskutierte Reynolds über Red Notice, seine bevorstehende Zusammenarbeit mit Dwayne „The Rock“Johnson. Aber das ist immer noch ein relativ fleischiges Deadpool 3-Update. Bereits im Oktober sagten die Drehbuchautoren Rhett Reese und Paul Wernick zu EW: „Marvel hat versprochen, uns weiterhin im Deadpool-Universum mit R-Rating spielen zu lassen, und die Hoffnung ist, dass sie uns auch ein wenig in die MCU eintauchen lassen und in diesem Sandkasten spielen. Unser Gefühl und Ryans Gefühl ist, dass es die richtige Idee sein muss, es muss großartig sein… Ich denke, sobald wir uns einig sind, welche Idee diese großartige Idee ist, werden wir zu den Rennen gehen. “