Anonim

Warnung: Dieser Artikel enthält Spoiler über Frozen 2.

Wenn Sie sich die Credits von Frozen 2 ansehen, werden Sie mit einer Abspannszene belohnt, in der Olaf, der Lieblingsschneemann aller, zu sehen ist. Aber wenn Sie es verpasst haben, ärgern Sie sich nicht - wir haben Sie abgesichert.

Die Szene steht ganz am Ende des Abspanns, gleich nachdem Weezers lustige Aufnahme von Kristoffs Song "Lost in the Woods". Darin ist Olaf (von Josh Gad geäußert) auf dem vermutlich Nordberg zu sehen, auf den sich Elsa (Idina Menzel) im ersten Film zurückgezogen hat. Er rekapituliert für ein unbekanntes Publikum die Ereignisse von Frozen 2. Der Moment erinnert an einen der besten Momente des Films, in dem Olaf den ersten Film auf lustige Weise rekapituliert.

GEFROREN 2

Diesmal ist seine Zusammenfassung ziemlich kurz, denn wie Olaf erklärt, "sind einige Dinge passiert, die ich vergessen habe." Dann wendet er sich an sein Publikum und sagt: "Und so lebe ich und du auch." In diesem Moment sehen wir, dass er mit einer anderen magischen Kreation von Elsa sprach, Marshmallow, die sie im ersten Film geschaffen hat, um sie zu schützen (aber wer bis dahin nicht in den zweiten Film einfließt).

Marshmallow und ein Haufen Snowgies jubeln vor Aufregung, dass sie in der neuen Erzählung gerettet werden, und die Szene endet. Es ist weniger ein Teaser für mögliche Fortsetzungen als vielmehr ein lustiger Rückruf zu einem der besten Witze von Frozen 2.

Kristen Bell, Jonathan Groff, Sterling K. Brown, Evan Rachel Wood, Jason Ritter und weitere Stars in dem Disney-Animationsfilm, der erneut von Chris Buck und Jennifer Lee gemeinsam gedreht wird.