Anonim

Der Filmemacher Peyton Reed wird in das Marvel Cinematic Universe - und vermutlich in das Quantenreich - zurückkehren, um Ant-Man 3 zu inszenieren, hat EW erfahren. Reed war zuvor Regisseur von Ant-Man 2015, nachdem Edgar Wright aus dem Projekt ausgeschieden war, und Ant-Man and the Wasp von 2018. Von Paul Rudd, der in beiden früheren Filmen die Hauptrolle spielte, wird erwartet, dass er zurückkehrt und die Rolle des kriminell-schrumpfenden Superhelden Scott Lang erneut spielt.

Laut The Hollywood Reporter, der die Nachrichten zum ersten Mal berichtete, wird der dritte Ant-Man-Film Ende 2020 oder Anfang 2021 für eine voraussichtliche Veröffentlichung im Jahr 2022 gedreht. Das Shooting für Ant-Man 3 folgt dem von Doctor Strange im Multiversum von Madness und Thor: Love and Thunder.