Anonim
Bild

In dem neuen Comic Horizon versucht ein vierköpfiges Team, den Welteroberungsplan einer außerirdischen Rasse zu vereiteln. Die Wendung in diesem Buch des Schriftstellers Brandon Thomas (dessen Veröffentlichung im Juli heute auf der Image Comics Expo angekündigt wurde)? Die Aliens sind wir!

"Es spielt in naher Zukunft auf der Erde", sagt Thomas (Die fantastischen Vier, Die vielen Abenteuer von Miranda Mercury). „Die Erde stirbt im Wesentlichen und dies ist etwas, das der Öffentlichkeit nicht bekannt ist. Aber die Erde hat einen Countdown, die Zeit läuft der Menschheit davon und es gibt ein geheimes Programm, das eingerichtet wurde, um uns einen anderen Planeten zur Kolonialisierung zu finden. Unsere Hauptfigur in Horizon, Zhia Malen, stammt von einem Planeten, der von der Erde besetzt werden soll. Also hat sie ein kleines Streik-Team auf unseren Planeten gebracht, um uns daran zu hindern, ihre Welt zu erobern. Die Alien-Invasionsgeschichte ist sehr verbreitet, daher kam mir der Gedanke, wie interessanter es tatsächlich sein könnte, wenn die Erde einen anderen Planeten erobern würde. Was wäre, wenn wir der Angreifer wären und wie würde sich das auswirken? “

Thomas arbeitet am Image / Skybound-Titel (ab 13. Juli) mit dem Künstler Juan Gedeon und dem Koloristen Frank Martin zusammen. "Juan hat letztes Jahr eine Serie für Marvel namens Ghost Racers gemacht, die ich für erstaunlich hielt", sagt der Autor. „Als mein Skybound-Redakteur ihn als Künstler für dieses Buch vorschlug, sprang ich auf und ab. Und Frank Martin hat viele große Bücher für Marvel gefärbt, er hat einige Star Wars-Sachen gemacht. Er färbt auch einen meiner Lieblings-Bildtitel, der gerade herauskommt. Es ist ein Buch namens East of West, und wir waren sehr aufgeregt und sehr geehrt, ihn an Bord zu haben. “

Unten können Sie einen exklusiven ersten Blick auf Horizon werfen. „Die Vorschauseiten kratzen nur an der Oberfläche“, sagt Thomas. „Diese bestimmten Seiten sind absichtlich nicht der Reihe nach. Die Seiten, die Sie haben, sind die Seiten 1 und 2 sowie die Seiten 10 und 11. Es gibt noch viele Überraschungen! “