Anonim

Simon & Schuster hat einen neuen Mehrjahresvertrag mit Amazon unterzeichnet, der dem Verlag nahezu volle Autonomie bei der Preisgestaltung für E-Books gibt. Beide Dealmaker scheinen mit der Vereinbarung, die am 1. Januar 2015 in Kraft tritt, zufrieden zu sein. Carolyn Reidy, Geschäftsführerin von S & S, sagte in einem Brief der New York Times, dass der Deal „sowohl für Simon & Schuster als auch für seine Autoren und wirtschaftlich vorteilhaft ist behält den Anteil des Autors an den Einnahmen aus dem Verkauf von eBooks bei. “Der Verlag erhält die Kontrolle über die Bestimmung der Preise für die E-Books seiner Autoren, "mit einigen begrenzten Ausnahmen", so das Schreiben. Amazon kann beispielsweise noch einige Rabattangebote anbieten.