Anonim
Die Bourbon Kings

Am 28. Juli kehrt der Bestsellerautor der New York Times, JR Ward, mit der neuen Serie The Bourbon Kings zurück. Ihr letztes Buch wird erst im nächsten Sommer erscheinen, aber EW hat jetzt einen exklusiven ersten Blick auf das Cover (oben).

Am bekanntesten für ihre Black Dagger Brotherhood-Serie ist Wards jüngstes Bestreben eine zeitgenössische Geschichte, die dem verflochtenen Schicksal mehrerer wohlhabender Familien in Kentucky folgt, die ihr Geld mit Bourbon verdient haben. EW hat auch erfahren, dass Bourbon Kings bereits von Endemol Studios, der gleichen Produktionsfirma, die unter anderem hinter Hell on Wheels, Kingdom, Big Brother und Deal or No Deal steht, für das Fernsehen ausgewählt wurde. Hier beantwortet Ward einige Fragen zu Bourbon Kings.

EW: Worum geht es in der neuen Serie?

JR WARD: Die Bourbon Kings sind eine moderne Downton Abbey auf einem riesigen Anwesen, das der Familie Bradford gehört und seit Generationen wichtige Akteure in der Bourbon-Industrie von Kentucky ist. Die Bradfords sind wie die Carringtons oder die Ewings, und es gibt viel Drama und Intrigen von oben nach unten. Eigentlich hat es viel mit meiner Black Dagger Brotherhood-Serie zu tun: große Emotionen, epische Handlungsstränge, Überraschungen, gepaart mit seelentiefen Liebesgeschichten.

Was denkst du über das Cover?

Ich liebe dieses Cover! Es fängt die Essenz der Serie ein: Sex, Macht und Skandal, alles in einem aristokratischen Paket zusammengefasst. Und wer kann einem Mann im Smoking widerstehen?

Wie beurteilen Sie die Möglichkeit einer Fernsehserie?