Anonim
Bild

Ein Buchredakteur sagt, der Schriftsteller Gabriel Garcia Marquez habe ein unveröffentlichtes Manuskript hinterlassen, das er zu Lebzeiten nicht gedruckt habe.

Cristobal Pera, Redaktionsleiter von Penguin Random House Mexico, sagte gegenüber The Associated Press am Dienstag, dass die Familie von Garcia Marquez nicht entschieden habe, ob das Buch posthum erscheinen soll oder welcher Verlag die Rechte erhalten würde. Garcia Marquez starb am 17. April in seinem Haus in Mexiko-Stadt.

Das Manuskript trägt den Arbeitstitel Wir sehen uns im August (En Agosto Nos Vemos).