Anonim

Schwerter, Burgen und Bauchtänzerinnen! Für die Fortsetzung der mitreißenden Fantasy-Geschichte Die Schule für Gut und Böse haben wir einen filmischen Trailer dazu. Kein Wunder, denn der Autor Soman Chainani hat einen Hintergrund im Filmemachen. Während Sie auf A World without Princes warten, das im April erscheint, lesen Sie den exklusiven Clip und ein kurzes Q & A mit Chainani über das bevorstehende Buch, die mögliche Filmversion des ersten Romans und die Entstehung des Trailers.

Was magst du am meisten an dem Trailer zu Buch 2?

SOMAN CHAINANI: Ich habe das Glück, mit zwei unvergleichlichen Animatoren und Grafikdesignern zusammenzuarbeiten - Manny Palad und Michael Blank. Ihr erster animierter Trailer zu The School for Good and Evil war so erfolgreich, dass ich nicht wusste, wie sie ihn möglicherweise übertreffen könnten. Aber was sie so gut machen, ist, das Gefühl dieser Bücher einzufangen, selbst wenn sie dafür einen Green-Screen mit Live-Action erstellen mussten. Für eine Welt ohne Prinzen wollten sie die Nervosität, die Intensität und vor allem die Fähigkeit der Geschichte, unter die Haut zu gehen, verbessern.

Universal hat die Rechte für die Filmversion erworben und Sie schreiben sie. Was können Sie uns über den bisherigen Prozess erzählen?

Ich habe gerade das Drehbuch mit Malia Scotch Marmo geschrieben, die Steven Spielbergs Hook geschrieben hat. Wir haben das Dreamteam von Joe Roth, Palak Patel und Jane Startz, die zusammen für Alice im Wunderland, Schneewittchen und den Jäger, den kommenden Maleficent und Tuck Everlasting verantwortlich waren. Ich weiß, dass es ein vorrangiges Projekt für Universal ist, und sie haben den Geist der Bücher und die treuen Leser der Serie auf der ganzen Welt mit größter Sorgfalt geschützt. Ich denke nicht, dass es lange dauern wird, bis wir eine spektakuläre Adaption in den Kinos sehen.

Die Geschichte zu Buch 2 wurde wegen des Cliffhangers am Ende von Buch 1 unter Verschluss gehalten. Was können Sie uns über Buch 2 erzählen?