Anonim
Heuschrecke Dschungel

In einer Literaturlandschaft für junge Erwachsene, die sich manchmal generisch dystopisch anfühlt, hat der Autor Andrew Smith immer etwas ganz anderes geliefert. Smiths The Marbury Lens folgte einem Jungen, dessen magische Brille es ihm ermöglichte, eine fast unerträglich groteske andere Welt zu sehen; Sein jüngster, Winger, gab uns einen ungewöhnlich lustigen, umschlagschiebenden Teenie-Erzähler. Sein siebter YA-Roman, Grasshopper Jungle (veröffentlicht am 20. Februar 2014), geht weit ins Absurde, verspricht aber, so tief zu gehen wie diese anderen Romane. Im Ernst, sehen Sie sich die offizielle Beschreibung der Handlung an:

Riesige, geile Heuschrecken und polnische Auswanderung in einem Roman? Klingt Grasshopper Jungle zu verrückt oder gerade verrückt genug?

Folgen Sie @EWStephanLee auf Twitter.

Weiterlesen:

Schauen Sie sich das Cover von Megan McCaffertys Jessica Darling-Prequel 'It List' an - EXKLUSIV

Der Printz-Preisträger John Corey Whaley spricht über 'Noggin'. Siehe auch das Cover - EXKLUSIV